Der Rosenkavalier

Buy tickets
March 2022 Next
Mo
Tu
We
Th
Fr
Sa
Su

Program and cast

MUSICAL DIRECTOR: Simone Young
DIRECTOR: André Heller
SET DESIGN: Xenia Hausner
COSTUMES: Arthur Arbesser
LIGHT: Olaf Freese
VIDEO: Günter Jäckle , Philip Hillers


FELDMARSCHALLIN FÜRSTIN WERDENBERG: Camilla Nylund
BARON OCHS AUF LERCHENAU: Christof Fischesser
OCTAVIAN: Michèle Losier
HERR VON FANINAL: Thomas Oliemans
SOPHIE: Siobhan Stagg
JUNGFER MARIANNE LEITMETZERIN: Anna Samuil
VALZACCHI: Karl-Michael Ebner
ANNINA: Anna Kissjudit
EIN POLIZEIKOMMISSAR: Benjamin Chamandy
HAUSHOFMEISTER BEI DER MARSCHALLIN: Florian Hoffmann
HAUSHOFMEISTER BEI FANINAL: Spencer Britten
EIN NOTAR: Žilvinas Miškinis
EIN WIRT: Magnus Dietrich
EIN SÄNGER: Piotr Buszewski
EINE MODISTIN: Clara Nadeshdin

State Opera Unter den Linden

Die Staatsoper Unter den Linden (ehemals: Königliche Oper, ab 1919: Preußische Staatsoper, ab 1955: Deutsche Staatsoper, umgangssprachlich: Lindenoper) ist ein Opernhaus an der Prachtstraße Unter den Linden 7 im Berliner Ortsteil Mitte. Im Auftrag Friedrichs II. in den Jahren 1741–1743 von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff im Stil des Friderizianischen Rokoko errichtet, wurde sie nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als Teil des Forum Fridericianum 1951–1955 von Richard Paulick wiederaufgebaut. Sie ist das älteste Opernhaus Berlins und das „erste bedeutende Theater überhaupt, das als monumentales, frei stehendes Bauwerk in einer Stadt errichtet wurde“.[1]

Related events